Körperpflege und Gesundheit: Natron/“Soda“ bzw. Natriumbicarbonat – geniales Allroundmittel zum Zähneputzen, Haarewaschen, Krebs heilen, etc…. :D

…das mit dem „Krebs heilen“ ist natürlich nur eine Behauptung eines amerikanischen Buchautors, möge jeder selber entscheiden, was von derlei Hype-Überspitzungen zu halten ist. Ich bin ja eher jemand, der sagt „das ist gut und nützlich“ als „das heilt ALLES und wird DIE WELT RETTEN“.

Daher: Natriumbicarbonat, auch als Grundstoff für Backpulver, Natron, „Soda“ etc bekannt, ist natürlich, einfach, gut und nützlich, für viele Dinge!

Dazu unschlagbar günstig und hat nach meinem Wissen keinerlei Nebenwirkungen, wenn man es halbwegs vernünftig verwendet – im Gegenteil, es gibt einige extrem positive Nebeneffekte! Dazu gleich noch mehr…

 

Über die Anwendung gibt es mittlerweile etliche Bücher (s.u.), aber hier mal ein paar schnelle, einfache Ideen:

Zahnpflege

Bei mir ganz simpel im Plastikpott: Natriumbicarbonat zum Zähneputzen!

Bei mir ganz simpel im Plastikpott: Natriumbicarbonat zum Zähneputzen!

Bei mir hat Natriumbicarbonat beim Zähneputzen mittlerweile selbst mein geschätztes selbstgemachtes Zahnsalz abgelöst. Einfacher in der Anwendung, und sehr effektiv! Zahnsteinentfernung sollte in Zukunft kein Thema mehr sein, mit Bergbauabfällen, Schwermetallen und anderem suspekten „Zutaten“ versetzte Zahncremes ebenfalls nicht… Das Zeug schrubbt sehr gründlich, aber schonend, entfernt Plaque besser als die meisten mir bekannten handelsüblichen Zahncremes, gibt einen frischen Geschmack, und sorgt für eine stark basische Spülung im Mund, was Bakterien und Entzündungen hassen.

Genial!

Einfach einen Pott voll Natron-Pulver ins Badezimmer stellen, angefeuchtete Zahnbürste reintunken, und fröhlich schrubben! Simpler gehts nicht… :D

Und wenn man was davon schluckt – kein Problem! Denn es hilft auch bei…

 

Basische Ernährung und Entgiftung

Wer auf basische Ernährung achtet (und es gibt viele gute Gründe, das zu tun – die meisten von uns sind erbärmlich „übersäuert“, was vielerlei gesundheitliche Konsequenzen hat), hat mit Natron ein super-simples und effektives Mittel in der Hand. Anwendung ähnlich wie Apfelessig: einfach morgens und abends einen halben Teelöffel Natriumbicarbonat in einem Glas Wasser auflösen und trinken. Fertig.

Bei systematischen Kuren auch mehr – aber nicht übertreiben. Ggf. einschlägige Literatur konsultieren, s.u.

Läßt sich auch wunderbar mit Magnesium-Gaben kombinieren, und hat nicht nur säureregulierende Wirkungen, sondern hilft dem Körper beim Ausscheiden von Giftstoffen.

Auch bei – sogar von der US-Armee z.B. bei radioaktiver Kontaminierung als Soforthilfe empfohlen! – äußerlicher Anwendung als…

 

Badezusatz

Ein paar Eßlöffel Natriumbicarbonat ergeben ein wunderbar pflegendes, entspannendes und entgiftendes Fußbad, viele hauen auch mal locker ein Pfund von dem Zeug in die Badewanne und nutzen bei einem Vollbad die gesamte Hautoberfläche für den Pflege- und Entgiftungseffekt. Auch hierbei Kombination mit Magnesiumchlorid gut möglich und empfohlen – das Zeug wird über die Haut besser aufgenommen als über den Verdauungstrakt.

 

Haare waschen

In den USA gibt es mittlerweile eine ganze „No Poo“-Bewegung (ein Wortspiel aus Shampoo und poo(p)), die sich nicht weiter hochchemische, mit Schwermetallen und allem möglichen Mist versetzten, möglichst noch in grausamen Tierversuchen „getesteten“ Dreck in die Haare schmieren will, sondern das Gewucher auf dem Kopf mit einer der einfachsten, gesündesten und effektivsten Mischungen pflegt.

Ich selbst habe ja keine Haare auf dem Kopf, aber mein Bart und andere buschige Stellen wissen die gleiche Behandlung zu schätzen… ;-)

Die Reinigung übernimmt Natriumbicarbonat – einfach eine kräftige Lösung mit Wasser herstellen und nach Bedarf ins Haar einmassieren, bissl einwirken lassen, ausspülen. Kann man auf Vorrat anrühren und sich in einer alten Shampoo-Flasche bereitstellen.

Eine Apfelessig-Mixtur (nach Bedarf noch mit duftenden ätherischen Ölen versetzt) wird als „Weichspüler“ danach angewendet.

Fast alle Anwender sind begeistert – bessere Regulierung der Fettigkeit der Haare (in beide Richtungen!), gesündere Kopfhaut, mehr Volumen, etc… Sehr zu empfehlen!

 

Schrubben, Scheuern, Putzen…

…auch im Haushalt ist Natron ein uraltes Hausmittel und hilft bei allerlei hartnäckigen Verschmutzungen – die Anwendung ist wie immer bei Natriumbicarbonat sehr einfach (Pulver nehmen und damit scheuern… ) und im Gegensatz zu aggressiven Chlorreinigern und dergleichen kann Natron auch von Menschen, die etwas an die Umwelt denken oder vielleicht gar eine Hauskläranlage / Schilfbeet haben, bedenkenlos angewendet werden. Natron ist ungiftig, in jedem Organismus vorhanden, und nur in wirklich grenzwertigen Mengen kann man aggressive Lauge damit fabrizieren, die z.B. die Bakterien und Pflanzen in einer Schilfkläranlage schädigen könnten.

 

Bezugsquellen und Preise

Natron ist in vielen „normalen“ Läden zu kriegen, oft auch unter dem englischen Namen  Sodium Bicarbonate. Oft verwechselt wird es mit Backpulvermischungen, die Natriumbicarbonat enthalten, aber auch noch anderes, z.B. Aluminium… Also auf reines Natriumbicarbonat achten und im Zweifelsfall von einem Hersteller kaufen, der für „biologische“ saubere Qualität ohne Beimischungen bekannt ist – besonders, wenn man beabsichtigt, das Mittel innerlich anzuwenden.

Natriumbicarbonat ist günstig und in reichhaltiger Auswahl auch im Versandhandel zu bekommen – hier ein Link zu weiteren Informationen und einer Liste der aktuell verfügbaren Anbieter bei Amazon.  Bekannt und in Kreisen, die Natriumbicarbonat auch medizinisch anweden beliebt sind u.a. die Produkte von Arm & Hammer und Golden Peanut (die u.a. auch günstige 25kg Packungen anbieten!). Preise bei guter Qualität liegen bei Großpackungen um die 1 Euro / kg – damit kann man sehr günstig und lange Zähne putzen… ;-)

>>> Hier klicken für mehr Infos zu Natriumbicarbonat und einer Liste der aktuell günstigsten Anbieter! <<<

Und zur idealen Kombination hier noch Magnesiumchlorid, u.a. zu empfehlen die „Flakes“ von der  Dr. Lohmann DIACLEAN GmbH: 

>>>  Hier klicken für günstige Versand-Anbieter von Magnesiumchlorid <<<

Bücher

Wer sich weiter einlesen will in die vielfältige Anwendung von „Natron“ in Haushalt, Ernährung und Medizin, findet reichlich Buchtitel sowohl auf Deutsch als auch Englisch. Hier drei zum Einstieg:
  
P.S.: …und wenn Dir dieser Artike weitergeholfen hat – sei bitte nicht eigennützig, hilf anderen, diese Infos ebenfalls zu finden und „teile“/“like“ etc. auf Facebook, Twitter, Pinterest, verlinke den Artikel bei entsprechenden Fragen auf GuteFrage.net, etc.pp… die passenden Buttons, die Dir das Teilen leicht machen, findest Du gleich unterhalb! Danke!

Gute Anregungen und Tips bekommen?

Sag mit ein paar Euro Danke! Hilft beim Aufbau unseres Projektes und dem Ausbau dieser Webseiten!
Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.