Sachspenden

Die Elfenwald-Idee hat sich verändert, folglich auch unser/mein Bedarf an „Dingen“ bzw. Geld.

Die Idee eines Selbstentwicklungs-Retreats / „Eremitendorfs“ / Ecovillage ist nicht ganz vom Tisch, wird aber eher „beiläufig“ entstehen, wenn es soweit ist. Und voraussichtlich nicht in Paraguay, sondern einem mir gemäßeren Land.

Bis dahin kann, wer das gerne, schmerzfrei und „aus der Fülle heraus“ möchte, mich, meine Lebenswege und mein Publizieren und Reisen und Wirken und „Anti-Vorbild-Sein“ unterstützen. Ich war die letzten Jahre mit vielem beschäftigt – Lernen, Heil-Werden, Lernen, Reifen, Lernen – und Geldverdienen war eher im Weg dabei und wurde auf das allernötigste reduziert. Jetzt komme ich an den Punkt, mein Wissen und meine Erfahrungen und Ideen stärker zu teilen – und bin in der lästigen Zwischenphase, wo der Rücklauf mir z.B. noch nicht den Kauf der für meine Mission notwendigen Werkzeuge ermöglicht. Da darf gerne geholfen und beschleunigt werden.

Dabei gilt, nicht nur für die erwarteten Reisejahre, mein Zen-Ansatz: ich habe gerne wenig, das aber gut – und gutes, schönes Werkzeug, das ich mit Freude benutze, beflügelt mich auch eher, Schönes und Nützliches zu erschaffen und mit der Welt zu teilen!

Vorrangig ist dabei eine Aktualisierung meiner IT… mein MacBook ist verreckt, und ich bin mit einem etwas launischen Windows-Notebook geschlagen… Smartphone und Videokamera fehlen völlig (nur alte Logitech Webcam vorhanden…)

Daher: nicht allzu antikes MacBook pro wäre extremst willkommen, und/oder ein iPad ( 2, 3, 4, air, air2…) und/oder iPhone (4, 5, 6plus).

Ansonsten brauche ich für geplante Video-Tutorials und überhaupt mehr bewegte Bilder noch eine vernünftige Videokamera, ideal wäre eine GoPro Hero 4 silver, aber auch jeder andere, robuste Camcorder der 720p oder besser liefert.

Die gesamte Wunschliste zum Elfenwald-IT/Dokumentations-Ausbau inkl. einiger „kleinerer“ Wünsche findest Du bei Geizhals.at >>> click <<<

P.S.: Praktischer Hinweis – da hier in Paraguay Zoll und Post/Paketdienste eher unberechenbar sind (besonders bei Päckchen, die über 2kg und/oder was wert sind…) bitte nicht einfach was auf den Weg bringen, sondern mich kontaktieren , am besten über Facebook – dann können wir sehen, wie Dein Geschenk zu mir findet, am besten gibt man es jemandem mit, der eh grad rüberfliegt…

 
Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.