Mitkommen. MitMACHEN.

Ursprünglich war das „Elfenwald Projekt“, wie es damals noch hieß, als „Community“ oder kleines „Ökodorf“ angedacht und geplant.

Ich bin aber im Zuge meiner Entwicklung immer inkompatibler geworden mit typischen menschlichen Eigenarten (Dominanzverhalten, Unbewußtheit, aggressive Kommunikation, etc…..) und gruppendynamischen Spielchen aus dem Hordenzeitalter, die auch die meisten scheinerlösten Esos und „Spirituellen“ noch bis zum Erbrechen mit an Bord haben.

Für ein „Projekt“ müßte ich entweder den Leitwolf machen und selbst dafür sorgen, daß die Leute auf Linie bleiben und Elfenwald auch wirklich Elfenwald wird, oder müßte es akzeptieren, daß ein machtlustigerer Mensch die Führung übernimmt und das Ganze in Richtung seiner eigenen Ideen umbiegt. Beides kribbelt mich in keinster Weise mehr.

Daher wurde aus dem „Elfenwald Projekt“ das „Elfenwald Anderleben“. Ich lebe dieses „andere Leben“ einfach, und ein paar wenige, ebenfalls eigenständige und nicht macht-orientierte Freunde leben in meiner Nähe ähnliches auf ihre eigene Weise. Viel mehr Menschen brauche ich nicht mehr :)

Zurückgeblieben bzw. in andere Entwicklungsrichtungen (geistig, emotional oder geographisch) abgebogen sind in den letzten Jahren jedoch fast alle meine weiblichen Gefährtinnen.

Da bin ich für neue Begegnungen offen.

Wenn Du ein Katzenwesen bist, mit wirklich freier Liebe (nicht hirnloses Rumgevögel, sondern tiefe emotionale Beziehungen, die sich dann frei so ent- oder zusammenfalten dürfen, wie es gerade dran ist) etwas anfangen kannst, klug und eigenständig, halbwegs bewußt und frei bist und die Idee eines Lebens zwischen naturnaher „Primitivität“ und HighTec, zwischen kindlichem Spiel und hochfliegender Selbstentwicklung magst – dann freue ich mich, wenn wir uns virtuell (z.B. auf Facebook) oder real begegnen!

 
Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.