Guru

We don’t need no frigg’n Guru…

“Guru” war mein Spitzname im Internat, mein Zimmergenoß nannte mich so und noch ein paar Freunde. Ich war damals einer der ersten, die sich halbwegs ersthaft mit Dingen wie Yoga und Autogenem Training befaßten, und wer seinen Tee vorzugsweise im Lotussitz verknotet auf dem Boden trinkt… Tja.

Das war es dann aber auch schon.

Gegen “Lehrer” habe ich nichts (sofern sie etwas zu lehren haben…), gegen weise Männer und Frauen, die auf irgendwelchen tibetanischen Berggipfeln hocken, auch nicht. Mit den ganzen obskuren Gestalten, die ein gewisses Charisma, erhöhten Pheromon-Level und hier und da mehr oder minder vorhandenes spirituelles oder sonstiges Wissen einsetzen, um Herden-Menschen zu beherrschen, Publicity zu erhaschen und ihrer Eitelkeit zu frönen – habe ich nichts zu schaffen.

Deshalb: Elfenwald ist Guru-freie Zone.

Getagged mit
 

Gute Anregungen und Tips bekommen?

Sag mit ein paar Euro Danke! Hilft beim Aufbau unseres Projektes und dem Ausbau dieser Webseiten!
Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.