Elfenwald-ABC

Das Elfenwald-ABC

Eine kleine Sammlung von kurzen Betrachtungen, Essays, Polemiken zu den verschiedensten Themen.

Die Texte stammen größtenteils aus den Jahren 2005-2009. Mittlerweile hat sich mein Blick auf die Welt und mich weiterentwickelt, und das „Elfenwald Projekt“ ist zum „Elfenwald Anderleben“ geworden.
Ich halte es immer noch für legitim, zu manchen Themen Klartext zu reden und auch mal Kritik und „Negatives“ zu äußern und zu beleuchten – finde aber immer weniger Lust und Sinn darin ;-)
Daher ist es fraglich, ob das ABC noch weitergeschrieben wird. Ich lasse die „alten“ Texte aber drin – sie entsprechen einem nicht ganz unwichtigen Entwicklungsstand bei mir, durch den so oder ähnlich etliche Menschen gehen. Vielleicht findet der Eine oder Andere Anregungen für eigenes Wandern und Weiter-Denken… :)

„Was GENAU ist eigentlich ‚Elfenwald'“?

Ein Satz, den ich nicht leiden kann – er kommt meistens von Menschen, denen die Unwilligkeit zuzuhören und zu verstehen bereits ins Gesicht geschrieben steht. Die Idee der Elfenwälder ist nichts, was man in drei Sätzen erklären könnte.

Warum auch.

Wer Erklärungen im Stil von “Unsere Mission ist es, a), b) und c) zu tun, damit Ihre Wäsche NOCH weißer wird. Ende der Erklärung.” benötigt, wird nichts verstehen.

Macht nichts.

Ich halte nichts von der Marketing-Weisheit, man müsse ein Produkt in 60 oder 90 Sekunden erklären können. Das läßt meist eher auf die Schlichtheit des Produktes schließen als auf das Genie des Erklärenden. Und auf seine Sichtweise auf den “dummen Kunden”, den man nicht überfordern darf, denn schließlich soll er ja nicht verstehen, sondern kaufen / spenden. Hier läuft das anders.

Deshalb gibt es zwar eine Zusammenfassung der Projektidee, die ich als erstes zu lesen bitte. Wer aber wirklich verstehen will (weil er uns aus einem diffusen Gefühl von Zugehörigkeit heraus unterstützen oder gar aktiv mitarbeiten möchte, oder einfach so), der wird nicht umhinkommen, sich mit den Hintergründen und Querbezügen auseinanderzusetzen.

Und da mir essayistisches Schreiben mehr liegt als ein Monstertext mit 1027 Untergliederungen und unzähligen Fußnoten, habe ich mich entschlossen, Elfenwald in Form eines kleinen „Lexikons“ von A bis Z darzustellen. Relativ kurze Artikel zu den unterschiedlichsten Themen.

Vieles davon mit direktem Bezug darauf, wie es einmal im Elfenwald sein soll, manches auch eher globalideologisch als Hintergrundinformation.

Die Anregungen und Ideen und Randnotizen sind übrigens vielleicht auch für Menschen interessant, die nicht unmittelbar etwas mit Elfenwald zu tun haben (wollen), und zum Teil gibt es einen gewissen Unterhaltungswert – ruhig mal stöbern.

Dabei sind die Artikel oft polemische Verdichtungen und Überspitzungen – ich schreibe hier keine wissenschaftliche Arbeit, sondern gebe einen kondensierten und konzentrierten Einblick in meine Weltsicht. Quellen und Links gebe ich hier und da an, aber primär sind die Artikel für Menschen geschrieben, die die Hintergründe bereits kennen bzw. bei Interesse in der Lage sind, Suchmaschinen und Bibliothekskataloge eigenständig zu durchforsten…

Ich habe die Kommentarfunktion bei den Seiten des ABC übrigens bewußt ausgeschaltet – diese Artikel sind Zwischenstandsberichte meines Weges und meine persönlichen Meinungsbekundungen. Sie sind in erster Linie als Informationsquelle für Menschen gedacht, die mit dem Gedanken spielen, sich aktiv oder unterstützend einzubringen – und sollen helfen, ein „Gefühl“ dafür zu bekommen, wie ich ticke und welche Impulse die Elfenwald-Idee und ihre Umsetzung in der Welt verstärken will. Diskutieren können wir dann gemütlich am Kamin. ;-)

Alle Texte des “Elfenwald-Lexikons” dürfen frei kopiert, zu grober Bratwurst verarbeitet, (vorzugsweise richtig) zitiert, verwendet und weitergegeben werden, unter der Bedingung, daß a) Martin Hoffmann / Elfenwald-Projekt als Urheber angegeben und b) ein Link bzw. gedruckter Hinweis auf http://www.elfenwald.org gegeben wird.

 
Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.